Institut für Musik, WS 2015/16

VL: Beatlesforschung

Prof. Dr. Jan Hemming

Terminübersicht (Stand 18.07.2016):

1

21.10.

Einführung: Die Beatles und die 1960er Jahre

2

28.10. Der Rock'n'Roll der 1950er Jahre und andere Einflüsse auf die Beatles.
Bandgeschichte bis 1960.

3

4.11. Von den ersten Schallplattenaufnahmen zum Vertrag mit Parlophone (EMI)

4

11.11. Brian Epstein als Manager, Konzerttourneen und 'Beatlemania'. Frühe Beatles-Filme (A hard day's night, Help)

5

18.11. George Martin als Musikproduzent und sein wachsender Einfluss auf die Beatles (* ERGÄNZT DURCH ANALYTISCHE NOTIZEN ZU "YESTERDAY")
6 25.11. Die Beatles als erste Boygroup - Risiken und Nebenwirkungen des Superstar-Status' - Ende der Live-Konzerte

7

2.12. Öffnung nach Indien - Beatles als Pioniere der Weltmusik

8

9.12 Höchstleistungen im Studio: Revolver und Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band (* ERGÄNZT DURCH ANALYTISCHE NOTIZEN ZU "ELEANOR RIGBY")

9

16.12. Wachsender Drogengebrauch und ungebremste Kreativität: Magical Mystery Tour, White Album

10

13.1. Späte Filme (Yellow Submarine / Magical Mystery Tour / Let it be) und Alben (Let it be / Abbey Road) – Auflösung der Band

11

20.1. Solokarrieren
27.1. Diese Sitzung muss wegen Krankheit leider entfallen. Die Klausur in der Folgewoche findet auf jeden Fall statt (Raum 1012). Zur Rekapitulation nutzen Sie bitte den Semesterapparat in der Bibliothek sowie die oben verlinkten, aktualisierten Skripte - alles Wichtige wurde jetzt mit gelben Ausrufezeichen markiert.

12

3.2. Abschlussklausur

Als Hilfsmittel gestattet ist ein EINSEITIG handschriftlich beschriebenes DIN-A4-Blatt mit Ihren wichtigsten Notizen zu den jeweiligen Sitzungen. Dieses Blatt wird nicht mit abgegeben, es sei denn, Sie schreiben die Klausur nicht mit und benötigen nur eine Studienleistung. In diesem Fall geben Sie das Blatt zum Nachweis regelmäßiger Teilnahme spätestens am Semesterende (Eingangsstempel im Sekretariat) ab.

Die Klausur findet wie geplant statt und wird von Hendrik Neubauer abgenommen!

  10.2. Entfällt wegen fachpraktischen Prüfungen

Kommentar:

Wie keine zweite Formation spiegeln die Beatles die musikkulturellen Entwicklungen der 1960er Jahre des 20. Jahrhunderts und damit die Verwandlung von populärer Musik mit bloßem Unterhaltungswert in eine Kunstform. Zugleich ist dieser Prozess in der Literatur und in audiovisuellen Medien außerordentlich gut dokumentiert, was die Grundlage dieser Vorlesung bildet. Ausgehend von der ersten Begegnung zwischen John Lennon und Paul McCartney vor über 50 Jahren werden der Chronologie folgend dabei u.a. folgende Themen behandelt: Einflüsse auf die Beatles, Struktur der frühen Songs und erste Schallplattenproduktionen, 'Beatlemania', Drogengebrauch, Rolle des Musikproduzenten George Martin, Filme der Beatles, spätere Songstrukturen und ihre Verbindung im Konzeptalbum, Trennung und Solokarrieren, Einflüsse der Beatles auf die nachfolgende populäre Musik sowie die Stationen der Beatlesforschung im Verlauf der Jahrzehnte.

Anforderungen für die Bestätigung der Modulkomponente:

Am Ende der Vorlesung ist eine Klausur vorgesehen, die äquivalent zu einer schriftlichen Hausarbeit in die jeweiligen Module eingebracht werden kann. Anrechenbar für Modul L1/ 07B, D Modul L2/ 06B, 08D, Modul L3/ 04C, 07C, 13B im Lehramtsstudium, M19j im Psychologiestudium.

Kontakt:

jan.hemming
@uni-kassel.de

Literatur:

Literaturliste und Materialien (passwortgeschützt)